no-img

3D Kalibrierplatte

Die Voraussetzung für eine fehlerfreie, multidimensionale Dehnungs- und Verformungsanalyse ist die exakte Kalibrierung der verwendeten Kameras. Für die korrekte Bestimmung der Kamerapositionen nutzt LaVision ein Kalibrierverfahren, welches ohne die manuelle Eingabe von Winkel- und Entfernungsdaten auskommt. Die Methode  ist äußerst zuverlässig und liefert eine hochgenaue Kalibrierung des Systems.
Für die Kalibrierung von stereoskopischen Kamerasystemen bietet LaVision verschiedene 3D Kalibrierplatten mit zwei Ebenen  und definierten Abständen der Kalibrierebenen und Markierungen an.

no-img
Im Vergleich zu den vielfach eingesetzten ebenen Kalibrierplatten ist eine Verschiebung der Platte durch das Volumen sowie die Aufnahme mehrerer Ansichten in der Regel nicht erforderlich. In den meisten Fällen reicht eine Aufnahme der 3D Kalibrierplatte aus, um das gesamte Volumen zu kalibrieren.
Eigenschaften
  • Präzisionspunktmuster
  • Hohe Dickentoleranz, weniger als ± 0.02 mm
  • Toleranz des Punktabstandes (größte Trennung auf einer Seite) bis zu ± 0.02 mm
  • Toleranz der Ebenen Trennung weniger als ± 0.01 mm

Produktinformation